Leitsymptom-LS- Schmerz 1

Leitsymptom Schmerz 1

Schmerzen im ganzen Körper überall schmerzt es.

Woher kommen die Schmerzen? Was ist die Ursache?

Wer kann helfen?

Viele Menschen sind leidgeplagt. Man sieht es ihnen an. Miesmutig, vergrämt, ernst, depressiv. Kein Wunder, wenn der Schmerz quält. Kein Gruß, humpeln am Stock oder bleiben zuhause, trauen sich nicht mehr auf die Straße.

Was macht der Arzt?

Er hat "alles" untersucht und "nichts" gefunden.

Haben Sie gerade große Probleme, beruflich, persönlich oder die Finanzen sind in einer totalen Schieflage? Alles kommt zusammen.

Der Arzt verschreibt Ihnen ein Psychopharmakon. Sie fühlen sich völlig falsch beurteilt. „Der Schmerz kommt doch nicht von Psyche, im Rücken und in den Muskeln, überall schmerzt es.“

Sie gehen zu einem anderen Arzt. Anderes Medikament. Hilft nur wenig.

Sie wollen auch nicht ein Leben lang Tabletten schlucken. Also nehmen Sie die Medikamente nur vorübergehend, und die Schmerzen kommen wieder.

"Ärzte können mir nicht helfen. Man glaubt mir nicht. Der Urlaub brachte mir nur eine kurze Linderung. Den Schmerzen kann ich nicht davonlaufen. Was soll ich tun?"

Sie verkriechen sich oder stürzen sich mehr in die Arbeit.

Beides ist keine Lösung.

Nun lesen Sie diese Zeilen und hoffen erneut.

Es gibt immer eine Ursache für Schmerzen.

Manchmal sind es mehrere Faktoren (multifaktoriell), die zusammenkommen.

Medikamente können lindern.

Aber:

Häufig haben Medikamente Nebenwirkungen, bei starken Schmerzen und starken Schmerzmitteln müssen Nebenwirkungen manchmal ertragen werden. Nur müssen Sie diese möglichen Nebenwirkungen kennen, und der Arzt sollte Sie darauf hinweisen, am besten schriftlich.

Und nicht nur auf den Waschzettel verweisen.

Hier sind einige „versteckte“ NW, Nebenwirkungen von üblichen Medikamenten, die oft übersehen und nicht gewußt werden:

LS-Schmerz 2


zurück