Lexikon

Angst

unangenehmes Gefühl vor etwas Unbestimmtem, das nicht zu beschreiben ist. Zustand der Unruhe, Unsicherheit und Erregung (Panik) mit Wahrnehmungs- und Bewußtseinstrübung, im Gegensatz zur → Furcht vor etwas Bestimmtem. Trotzdem heißt es auch "Prüfungsangst", die Angst (Furcht), die Prüfung nicht zu bestehen oder "Flugangst", abzustürzen. Hier täuscht die Phantasie Realität vor. Siehe auch → Angststörung.

Konstitutionell

anlagebedingt

Varizen Varicen Varikose Varicosis

Krampfader = Varikose, Varix. Erweiterung einer Vene, knoten-, sack-, tonnen-, spindelförmig. Ausweitung und Schlängelung einer Vene durch Schwäche (Insuffizienz ) ihrer Wände oder der Venenklappen. Krampfadern können sich z.B. nach einer Thrombose durch Blutstauung bilden oder durch vieles Stehen und mangelnde Bewegung. Die Ursache kann konstitutionell oder erworben sein oder beides.

Exhärese

Ex/härese: griech. Herausnehmen, Entfernen. In der Chirurgie bedeutet das Wort: Herausziehen eines Nervenstammes (Neurexhairese, z.B. Phrenikus-, Trigeminus-E.) oder eines Venenabschnitts (Phlebexhairesis), Venenstripping.

Aquaretikum/Aquaretika

Als Aquaretikum bezeichnet man Arzneimittel, die zur Vermehrung des Harnflusses beitragen.→ Diuretikum

Aquarese

Aquarese vermehrte Wasserausscheidung, abgeleitet von aqua (latein.) = das Wasser. Vergl. Diurese,griech. = Harnausscheidung. Die Wasserausscheidung kann über die Nieren, über die Haut oder über die Leber erfolgen.→ Aquaretikum

Elimination

Elimination bedeutet Entfernung, Beseitigung, Trennung, Sieg über einen Gegner im Sport, Ausschluß, Aussonderung.

Pflanzen/Pflanzenextrakte/Diuretika

Phytotherapeutika Viele Pflanzen und Pflanzenextrakte haben eine diuretische Wirkung, d.h. sie fördern die Wasserausscheidung durch die Nieren = verstärkte → Aquarese. Das kennen wir z.B. nach dem Genuß von Spargeln oder durch den Brennesseltee, der durch seine harntreibenden Wirkung bekannt ist. Siehe dazu auch das Thema → dicke Füße!

Salurese

Salurese ist die vermehrte Ausscheidung von Natrium, Kalium, Chlorid und Bicarbonat durch die Nieren. → Saluretika

Saluretikum/Saluretika

Saluretika sind Arzneimittel, welche die Wasserausscheidung und die Ausscheidung von Salzen: Natrium, Kalium, Chlorid und Bicarbonat steigern. Medizinisch ausgedrückt: Saluretika sind Diuretika, deren Wirksamkeit auf einer verstärkten Natriumausscheidung durch Hemmung der tubulären Natriumresorption beruht. →Salurese