Ermüdungsbruch Ermüdungsfraktur

Ein Knochen kann durch eine ungewohnte längere Belastung ermüden und dann brechen, wie es z.B. bei ungewohnten langen Märschen der Rekruten vorkommen kann und zwar am 2., gelegentlich auch am 3. oder 4. Mittelfußknochen. Ein Ermüdungsbruch kann z.B. auch an der Wirbelsäule auftreten, sogenannte Schipperkrankheit, wenn ungewohnt viel Sand geschaufelt wird, dann kann der Dornfortsatz eines Lendenwirbelkörpers brechen. Bei Gewichthebern ist ein plötzlicher Bruch eines Wirbelbogens auch infolge einer Ermüdung möglich.


zurück