Diagnose per exclusionem

Der Mediziner sagt:

Eine Diagnose wird per exclusionem gestellt, d.h. differentialdiagnostisches ausgeschlossen, es bedeutet:

differentialdiagnostisches Vorgehen mit dem Ziel, bestimmte Diagnosen auszuschließen.


zurück