Schokolade Blutdruck 5. Mai 2008

Schokolade gegen zu hohen Blutdruck:

Schokoladig-süß den Blutdruck senken!
Hoher Gehalt an pflanzlichen Polyphenolen in der dunklen Schokolade.

Die Polyphenolgehalte anderer Sorten sind nicht annähernd vergleichbar. Polyphenole sind Stoffe, die sich vor allem in den Blättern und Randschichten von Pflanzen befinden. Dort schützen sie die Pflanze vor schädlichen Umwelteinflüssen (Freie Radikale). Weiterhin fungieren sie - ganz besonders auch in der Kakaopflanze - als Aroma- und Farbstoffe.

Polyphenole besitzen eine Vielzahl gesundheitsfördernder Wirkungen: Außer den Blutdruck senkenden Wirkungen konnten den  Polyphenolen Krebs vorbeugende, antimikrobielle, antithrombotische und entzündungshemmende Effekte nachgewiesen werden. Weiterhin tragen sie zu einem gesunden Immunsystem bei. Wer also reichlich pflanzliche Nahrung zu sich nimmt, schützt sich vor Herz-Kreislaufkrankheiten, Krebs und vor bakteriellen Infekten. Das tägliche Stück Schokolade macht durch den Zuckergehalt außerdem leistungsfähig und erhöht Serotonin- und Endorphinspiegel, was sich positiv auf die Stimmung auswirkt.


zurück