Vaskularisierung Vascularisierung

die Versorgung mit Gefäßen. Vas = das Gefäß. Es ist das Blutgefäß gemeint.

Vascularisation = Gefäßbildung, Neubildung von Gefäßen. Im positiven Sinn ist damit z.B. die Neubildung (auch Re-Vascularisierung) in einem abgestorbenen Gewebe z.B. im Herzmuskel nach einem Infarkt gemeint. Im negativen Fall z.B. die Gefäßbildung in einem Tumor. Bei letzterem besteht eine Form der Behandlung in dem Versuch, die Neubildung von Gefäßen zu verhindern, damit ein Krebs-Tumor nicht mehr wachsen kann. Nach einem Herzinfarkt oder nach einer Bypass Operation hofft man auf die Neubildung von Gefäßen und versucht dieses mit Hilfe des Wachstumshormon zu erreichen.


zurück