Lachen wirkt wie Kokain

Was ein guter Witz ist, erkennen Forscher der Stanford-Universität auf den Bildern, die ihnen die funktionelle Positronen-Emissions-Tomographie liefert. In Neuron (2003; 40: 1041–1048) beschreiben sie, daß Humor den Nucleus accumbens aktiviert.

Der Nucleus accumbens ist ein limbisches Kerngebiet im Vorderhirn, unterhalb des Bodens des III. Ventrikels und ventral vom Nucleus caudatus gelegen. Diese Region zeichnet sich durch eine besonders hohe Dichte von Dopaminrezeptoren aus. Der Nucleus accumbens gehört zum Belohnungssystem des Gehirns. Hier soll die Euphorie entstehen, zu der es nach dem Konsum von Drogen (Kokain) kommt. Aber auch der Besitz von Geld oder der Anblick einer schönen Person soll den Nucleus accumbens aktivieren, wie auch ein guter Witz.

Dean Mobbs und Mitarbeiter ließen ihre 16 Probanden aus vorgegebenen Cartoons dasjenige auswählen, welches sie am witzigsten fanden. Dabei fertigten sie Bilder an. Diese zeigten, daß es bereits Sekunden nach dem Betrachten der Bilder zu einer Aktivitätssteigerung im Nucleus accumbens kommt. Je besser der Witz war, desto stärker waren die Signale in dieser Hirnregion.

Die technischen Voraussetzungen und Beschreibung können übrigens für Interessierte gut in WIKIPEDIA nachgelesen werden.

Ein lesenswertes Buch, das für uns Laien besser verständlich ist und das ich empfehlen kann, heißt: Die Glücksformel, von Stefan Klein. So ist erwiesen, daß Lachen unser Immunsystem verstärkt. Lachen ist tatsächlich besser als Medizin. Sie können Witze in der Kategorie Witze nachlesen. Ich werde versuchen, Sie zum Lachen zu bringen, - wenn die Fehler der WEB-Site endlich behoben sein werden. Die Hoffnung stirbt zuletzt.


zurück