Querschnittslähmung

Teilweise oder vollständige Schädigung des Rückenmarkes z.B. durch den Bruch eines Wirbelkörpers bzw. Wirbelkörperverrenkung (Luxation). Durch Ausfall von Nervenbahnen, je nach Höhe der Verletzung, treten typische Lähmungen auf.  


zurück