Endoxan

Cyclophosphamid , ein Medikament, das zur Behandlung von Tumoren eingesetzt wird. Wegen seiner hemmenden Wirkung auf die körpereigene Abwehr (Immunsystem) wird  es in manchen Fällen auch zur Behandlung von Erkrankungen eingesetzt, die durch eine fehlgeleitete Abwehrreaktion des Körpers gegen körpereigene Gewebe (sog. Autoimmunerkrankungen) gekennzeichnet sind, insbesondere dann, wenn solche Erkrankungen einen sehr stürmischen oder lebensbedrohenden Verlauf haben (z.B. Versagen der Niere bei Lupus erythematodes).  


zurück