Leitsymptom - LS - Beispiele

Beispiele für ein → Leitsymptom gibt es in der Medizin viele: Die plötzliche Gelbfärbung, Gelbsucht (Ikterus) weist auf eine Lebererkrankung hin, typische Hautausschläge sind hinweisend auf Kinderkrankheiten. Man denke an Masern oder Windpocken, auch die Schuppenflechte (Psoriasis) hat charakteristische Hautveränderungen. In der orthopädischen Rheumatologie ist es an 1. Stelle der Schmerz, der z.B. im Kniegelenk auf den Meniscus oder auf die Arthrose hinweist. Der Schmerz ist das führende  Symptom des Rücken, akut als Hexenschuß treibt er den Pat zur schnellen Hilfe durch den Orthopäden , Schmerz und Schwellung des Gelenkes zum Rheumatologen. So wird hier in der Rheumapost dem Hauptsymptom, dem Schmerz mehrere Kapitel gewürdigt, → LS Schmerz 1 - ...

Vitamin-D Mangel Demenz

Vitamin-D Mangel erhöht das Demenzrisiko. Das hat eine neue Studie aus der Cardiovascular Health Study ergeben. Eine Konzentration von 50 nmol/l (20yg/ml) ist notwendig, um eine Demenzerkrankung zu vermeiden. Auch wenn Beweise in der Medizin schwierig sind - beweisend für eine Fraktur ist das Röntgenbild - so sind Studien mit einer großen Zahl von Probanden doch bemerkenswert.

Haare/Haarausfall

Haarausfall: Versuch mit Cellagon felice. Anmerkung: Auch wenn Reklame grundsätzlich einer Objektivität widerspricht, so ist diese Empfehlung doch ehrlich gemeint. Wer betroffen ist, wird dankbar sein.

Haare / Haarbrüchigkeit

Hinweis auf Eisenmangel

Gewicht abnehmen im Schlaf

Schlafend abnehmen. Das wäre ein Traum! In Wirklichkeit können wir unser Gewicht im Schlaf reduzieren. Wie funktioniert das? Abends, bitte sehr, keine Kohlenhydrate zu sich nehmen, das ist des Rätsels Lösung. Wieso? Nachts hält sich der Körper warm, nicht nur durch die Decke, sondern durch Verbrennung. Wenn er aber abends keine Kohlenhydrate bekommt, muß er zur Produktion von Wärme Fette verbrennen, d.h. die Bauchfette werden verbrannt. Welche Kohlenhydrate sind gemeint? Brot, Kartoffeln,  Kekse, Naschies, Alkohol; nur abends. Und was darf gegessen werden?   Eiweiß Dazu wird ein Buch empfohlen: "Ich bin dann mal schlank," von Patric Heizmann

Abnehmen, wie?

Gewichtsreduktion durch die  LOGI-Methode ist möglich und zwar sehr gut. Diese Methode - siehe auch → LOGI und → Thema des Monats - beruht auf wissenschaftlichen Erkenntnissen und ist weltweit erprobt. Gesund abnehmen, das ist des Rätsels Lösung. Viel Freude dabei! Es funktioniert. Sie fühlen sich besser und können Luftsprünge vor Freude machen. Packen Sie es an! Nachts abnehmen funktioniert sogar noch besser: → Gewicht abnehmen im Schlaf

Vitamin-D, aktuell, Nr.1

Vitamin-D, aktuell: - von der "Front". Warum von der Front? Weil das Thema Vitamin-D so wichtig ist. Wer gesund bleiben will oder gesunder werden möchte, ist mit dieser aktuellen Vitamin-D Info-Serie auf dem richtigen Weg. 1. Es gibt 100 000 000 000 000 = 100 Billionen Zellen in unserem Körper und fast jede Zelle hat sog. Rezeptoren für Vitamin-D, d.h. fast jede Zelle braucht Vitamin-D. Ein Mangel macht uns krank. 70 - 75 % der deutschen, insbesondere der Nord-deutschen Bevölkerung hat einen Mangel, Sie auch. Die Zufuhr von Vitamin-D hat einen positiven Einfluß auf fast alle chronischen Erkrankungen: Herz-Kreislauf-Krankheiten, Krebs, Diabetes, Multiple Sklerose und Depression sowie auf das Immunsystem. Lit 15

Bakterien, Gefahr für die Menschheit?

Das weltweite Auftreten von Antibiotika-Resistenzen gehört nach Einschätzung der WHO zu den größten Gefahren für die menschliche Gesundheit. Schätzungen gehen jährlich von rund 25.000 Patienten allein innerhalb der EU aus, die an den Folgen einer Infektion mit Antibiotika-resistenten Bakterien sterben.     (Lit: DocCheck News) → Resistenz von Bakterien, Ursachen → Bakterienresistenz, primär, sekundär

Schmerzen im Muskel / Statine

Was hilft? Muskelschmerzen durch Statine = Cholesterinsenker 1. Q10 wieviel? 100 mg / Tag 2. L-Glutamin  wieviel? 2 - 5 - 10 g am Tag, je nach körperlicher Leistung* *Literaturnachweis bei Nachfrage → Muskelschmerzen durch Statine

Schmerzen Vitamin D3

Bei chronischen Schmerzen wird die Einnahme von 2000 bis 5000 I.E. Vitamin D3 empfohlen. → Literaturnachweis (R2)

Knochenbruchrisiko Rauchen

Erhöhtes Knochenbruchrisiko bei Raucherinnen, das ergab eine Untersuchung an der Universität in Boston. → Literaturnachweis bei dem WEB-Autor, R1

Tender Points

Tender Points: Tender Points werden durch umschriebene Druckschmerzempfindlichkeit an Muskel-Sehnenansätzen definiert. Vermehrte Druckschmerzempfindlichkeit an Tender Points ist ein Hinweis auf eine herabgesetzte Schmerzschwelle. Die Zahl der Tender Points korreliert mit dem Ausmaß der körperlichen und psychosozialen Streßsituationen (Distress).

Erkältungsrisiko

Um das Erkältungsrisiko zu reduzieren, helfen regelmäßige Saunagänge, körperliche Bewegung an der frischen Luft, Wechselduschen, genügend Schlaf, eine vitaminreiche Ernährung und Vitaminsäfte, frischgepreßt aus Orangen, Zitronen und, damit es nicht so sauer schmeckt, Honig dazu oder Cranberry Presssaft, auch fertige Vitaminsäfte wie Cellagon aurum sind zu empfehlen. Klingt das nach Reklame? Und wenn schon!  Als Arzt muß ich empfehlen, was hilft. Seit 2002 nehme ich diesen Saft und habe seitdem keine Erkältung mehr.→ Erkältung - was tun? → statt Honig Sirup?

Krebs Erblichkeit

5% aller Krebsformen haben eine genetische Ursache. Die Wahrscheinlichkeit sinkt, wenn... Auf das „Wenn“ kommt es an. Wenn Sie Risikofaktoren meiden wie Rauchen, - denken Sie auch an das Mitrauchen: 23 – 25% Risiko - Alkohol, keinen oder wenig, Übergewicht durch zu viele Kohlenhydrate, Zucker, Süßes, tierische Fette, zu wenig Bewegung. Übrigens positive Faktoren wirken stärker positiv als negative Faktoren negativ wirken, d.h. regelmäßige gesunde Ernährung wie Obst, Gemüse, Salate (g u t  waschen!), Küchenkräuter so wie Öle: Oliven-, Raps-, Leinöl Wasser: 2 besser 3 Liter am Tag Bewegung. Alles sehr positiv zur Vermeidung von Krebs; aber nicht austauschbar: „Jet [...] Vollen Artikel anzeigen

Angst, Krebs?

Angst vor Krebs? Ist nicht begründet. Es sei denn: Sie sind alt, d.h. über 80 Jahre, sind zu dick, treiben keinen Sport, rauchen, trinken regelmäßig Alkohol und ernähren sich nicht nach gesunden Regeln. Siehe dazu Krebswahrscheinlichkeit oder Risikofaktoren.

Grüner Tee Zubereitung

Die Zubereitung hat feste Regeln: - loser Tee, keine fertigen Beuteln - Japanischer Tee, besser –  als der chinesische* (auch teurer) - Wasser auf 60 – 65 Grad erhitzen (oder bis 60/65° abkühlen). Ein  Tee-Thermometer kostet 2011: 6,65 € - 8 - 10 Minuten ziehen lassen - 3 – 6 Tassen innerhalb 1 Stunde trinken. Reste nicht wieder aufbrauen. Das wär`s. Wer vom grünen Tee wach werden will, sollte ihn 2 – 3 Min. brauen. Damit entfällt allerdings die gesundheitliche Wirkung fast vollständig. * Anmerkung: In diesem Jahr (2011) sind die Vorräte von Grüntee aus Japan ohne Belastung durch radioaktiver Strahlung noch reichlich in Deutschland vorhand [...] Vollen Artikel anzeigen

Osteoporose Wechselwirkung Medikamente

Verhindern meine Tabletten die Knochenheilung? Wer kann Ihnen dazu schon eine kompetente Antwort geben? „Fragen Sie Ihren Arzt und Apotheker!“ Es ist schon besser, den Waschzettel zu lesen. Siehe Interaktion von Medikamenten.

Bruchheilung verzögert

Der Bruch will nicht heilen. Was nun? Ursache: Es kann noch so viel behandelt werden, wenn die Ursache nicht abgeklärt und beseitigt wird. Wenn sich zwischen den Bruchenden Gewebe z.B. Muskelgewebe eingeklemmt hat oder eine tiefe Entzündung vorliegt, kann der Bruch ohne Beseitigung dieser Ursache nicht heilen. Also vorher Abklärung. Siehe Diagnostik Bruchheilung verzögert.

Nägel / Längsrillen /Brüchigkeit

Hinweis auf Eisenmangel

Grippe / Grippeimpfung

2009 – längst vergessen. Wurden wir da nicht irgendwie verschaukelt? Zu viel von dem Impfstoff Tamiflu war auf dem Markt. Bilden Sie sich Ihre eigene Meinung, z.B. bei: http://www.netdoktor.de http://www.grippe2010.de/ Grundsätzlich gilt: Wer unter chronischen Erkrankungen leidet, braucht die Grippeimpfung. Und für 2010 / 2011 neu: Grippeimpfung schützt vor Schweinegrippe, der neue Impfstoff schützt nicht nur gegen die herkömmliche Influenza (Grippe), sondern auch vor der Schweinegrippe. Wer sollte sich bitte impfen lassen? Ältere Menschen, chronisch Kranke, ältere Personen mit Kontakt zu Kindern, (Ansteckung in der Schule). Auch Jüngere, die im Beruf viel Kontakt mi [...] Vollen Artikel anzeigen

Vitamin D-Mangel Folgen

Osteoporose, erhöhtes Risiko von Frakturen Schwerhörigkeit, Ohrensausen Muskelschwäche, vor allem an Hüften und Becken Krebs: Erhöhtes Risiko von Dickdarm- und Brustkrebs Blutdruck: Gefahr für erhöhten Blutdruck kann zunehmen Infekte: Die Immunreaktion ist gestört mit erhöhtem Infektrisiko Depression (Literaturangabe 12) Schmerzen überall ← und Fortsetzungen

Vitamine / Fette

Vitamine werden vom Körper nur aufgenommen und verwertet, wenn wir (fast) gleichzeitig Fette zu uns nehmen. Nicht alle. Eselsbrücke:  E d e k a , d.h. Vitamin E, D, K und A  werden in Fett gelöst. Die übrigen Vitamine wie z.B. Vitamin C und B werden in Wasser gelöst. Wenn Sie also fettarm (fettlos) essen, denken Sie bitte daran, daß Sie dann einen Vitamin Mangel bekommen können. In den Wurzelsaft läßt sich z.B. 1 Eßlöffel Olivenöl zugeben, schmeckt! Vitamin D am besten in Form von Lebertran. Da sind Omega 3 Fettsäuren gleichzeitig in großen Mengen enthalten, 1 Eßlöffel Lebertran jeden Tag, schmeckt. Noch besser, wenn Sie gleichzeitig ein Stück Käse im Mund zerkauen. Probieren Sie es aus! Was passie [...] Vollen Artikel anzeigen

Vitamin D-Mangel

Erhöhte Gefahr von Mangelzuständen bei vegetarischer Ernährung Alter, im zunehmenden Alter bildet die Haut weniger Pro-Vitamin ungenügende Sonnenbestrahlung - z.B im Winter, nördliche Breitengrade, also auch bei uns schlechte Fettaufnahme, warum dieser Zusammenhang? siehe unter Vitamine/Fette chronisches Nierenleiden

Cortison, Kortison, Glucocorticoide, Corticoide

Die Glucocorticoide sind Hormone, die in der Nebennierenrinde gebildet werden und den Fett-, Zucker- und Eiweißstoffwechsel wesentlich mit regulieren. Ihr wichtigster Vertreter ist das Cortisol. Wenn wir von Cortison sprechen, dann ist das Hydrocortison gemeint, das unser Körper selbst zu bestimmten Mengen bildet, nämlich: Der Cortisol-Spiegel im Blut des Erwachsenen beträgt morgens um 8 Uhr 5 – 25 yg/dl. Bei Krankheiten der Nebennierenrinde, z.B. bei einem Tumor kann eine Überfunktion eintreten. Wird zuviel Cortisol gebildet (zuviel = Hyper-cortisol-ismus), wird von einem Morbus Cushing gesprochen. In Streßsituationen kann es zu einer akuten Schwäc [...] Vollen Artikel anzeigen

Chemo Chemotherapie Naturheilmittel

Sind Naturheilmittel, wie grüner Tee auch während laufender Chemotherapie erlaubt? Ja. Auch wenn mein Arzt „Nein“ gesagt hat? Ja, auch dann.

Durchfall / Hausmittel

Cola und Salzstangen sind ein beliebtes Hausmittel, besonders für Kinder, um sie  wieder zum Essen zu motivieren. Es hat aber einen Nachteil:  Kinder können nicht aufhören mit der süßen Cola und dem Salzigen – Stangen oder Chips. Dann aber entsteht durch zu viel Zucker in der Cola und zu viel Natrium in den Salzstangen die Gefahr, Durchfälle wieder zu verstärken. Die Kohlensäure aus der Cola sollte auf jeden Fall vorher heraus-geschüttelt werden, weil diese sonst den strapazierten Darm erneut zu Blähungen reizt. Bei stärkerem Flüssigkeits- und Verlust der Elektrolyte sind Elektrolytgetränke besser. Und bitte besonders bei Kindern und älteren Menschen schneller den Hausarzt aufsuchen.

Blähbauch / Hausmittel

Fencheltee, was den Babys gut tut, hilft auch den Erwachsenen. Kümmeltee oder die Kombination von Fenchel, Anis und Kümmel als Tee hilft meist schnell. Als Hausmittel gilt Apfelsaft mit Wasser im Verhältnis 1 : 2 verdünnt, 1 EL (Esslöffel) Traubenzucker + 1 Prise Salz, etwas genauer: 1 Liter abgekochtes Wasser + ½  Teelöffel Salz + fünf Teelöffel Traubenzucker mischen und etwas Fruchtsaft wie Apfelsaft hinzugeben.

Dünger für den Krebs

Dünger für den Krebs: 1. Raffinierter Zucker. 2. Fette, gehärtete Fette und mehrfach ungesättigte Fettsäuren (Omega-6-Fettsäuren) 3. Fleisch. --------------- -      Nikotin -      Übergewicht -      Bewegungsmangel. Siehe auch den Artikel über Krebsförderung und den Artikel Krebsangst !

Anti-Aging

Der Begriff Anti-Aging bezeichnet Methoden, das Alter hinauszuzögern. Ob es den Menschen gelingen wird, im Durchschnitt 120 Jahre alt zu werden, ist noch sehr ungewiß. Dieses maximal erreichbare Lebensalter von 120 Jahren steht vorerst nur in den Papieren der Wissenschaftler, den Biogerontologen.

Zitronenmelisse gegen Herpes

Die aus Öl aufbereitete Zitronenmelisse blockiert  den Befall der Zellen mit Herpesviren. Das haben Forscher an der Uni in Heidelberg herausgefunden. „Wir fanden heraus, dass Extrakte von Heilpflanzen in Zellkulturen effektiv die Infektion mit verschiedenen Bakterien, Herpesviren, Erkältungsviren und Hefepilzen eindämmen können“, erklärt Professor Reichling. Wirksam waren ätherische Öle aus Kamille, Rosmarin, Pfefferminze, Manuka- und Teebaum sowie wässrige oder alkoholische Extrakte aus Melisse, Salbei oder Pfefferminze. Veröffentlicht 2008 im Fachjournal „Phytomedicine“. Bisher wurde die Wirksamkeit allerdings nur im Reagenzglas nachgewiesen. „Eine einfache äußerlic [...] Vollen Artikel anzeigen

Joghurt gegen Antibiotika NW

Vor Eintritt von Nebenwirkungen (NW) von Antibiotika nehme man: -  3 x täglich einen probiotischen Joghurt, es kann auch mehr sein, -  reichlich prebiotische Nahrung: Vollkornprodukte, Obst, Bohnen, Nüsse, Kohl. - Ausführlich im Thema des Monats unter Antibiotika Nebenwirkungen.

Ciprobay Antibiotika Nebenwirkungen

Bei der Einnahme von Antibiotika sollten Sie bitte immer auf mögliche Nebenwirkungen achten. So kann Ciprobay zu hartnäckigen Beschwerden im Bereich von Sehnen und Muskeln führen: Muskelschmerzen, Sehnenscheidenentzündung (Tendovaginitis); Bursitis - selbst erlebt. Was ist zu tun? siehe auch im Thema des Monats - in der Suchfunktion geht es schneller.

Kalium der Weichmacher

Kalium gilt als Weichmacher des Endothel, der Innenschicht der Adern, und damit als Weichmacher der Endothel -- Zellen. Während Natrium (Kochsalz!) die Zellen ungünstig verhärtet. In welchen Nahrungsmitteln ist Kalium - K - enthalten? An 1. Stelle in Bananen? Stimmt nur teilweise, siehe dazu im Lexikon bzw unter Gesundheit und Prävention.

Stress Risiko

Stress ist schlimmer als Rauchen. In Bezug auf die Sterblichkeit ist Stress der größere Risikofaktor als Rauchen.

Rauchen Todesfälle

Zigarettenrauchen führt nach Angaben der Krebshilfe in Deutschland zu mehr Todesfällen als Aids, Alkohol, illegale Drogen, Verkehrsunfälle, Morde und Selbstmorde zusammen. Rund 140 000 Menschen sterben hierzulande jährlich an den Auswirkungen des Tabakkonsums – 380 Personen pro Tag.

Rauchen Statistik

Vier von zehn Deutschen rauchen Vier von zehn Deutschen ab 16 Jahre betrachten sich als Raucher und qualmen durchschnittlich 14,5 Zigaretten am Tag. 38,4 Prozent sagten bei einer repräsentativen Umfrage der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK), dass sie rauchen, Jeder vierte Befragte (28,1 Prozent) gab an, früher geraucht zu haben. Damit ist die Gruppe der Raucher und Ex-Raucher in Deutschland größer als jene, die noch nie geraucht haben: Nur jeder Dritte (33,6 Prozent) gab an, noch nie an einer Zigarette oder etwas Vergleichbarem gezogen zu haben.

Rauchen Sucht

Rauchen: Schon die erste Zigarette kann süchtig machen Ontario – Viele Raucher sind bereits nach der ersten Zigarette süchtig. Warum dies so ist, haben Wissenschaftler der University of Western Ontario untersucht. Sie publizierten ihre Ergebnisse im Journal of Neuroscience, 2008.

Rauchen DARMKREBS

Rauchen erhöht Darmkrebsrisiko Raucher erkranken und sterben häufiger an Darmkrebs. Dies ergab eine Meta-Analyse im Amerikanischen Ärzteblatt (JAMA 2008; 300: 2765-2778).

Kinderwunsch Medikamente Ergänzung

21.10.2009 In der Veröffentlichung unter "rheuma-online.de" (2004) werden mehr Medikamente (Basistherapeutika) erlaubt als bei der "rheuma-liga.de", bei der allerdings das Datum der Veröffentlichung fehlt. Ich wäre bei Medikamenten wie Imurek oder Quensyl skeptisch. Es sollten die Autoren (Bern,Quelle: Monika Oestensen: Drugs and Pregnancy in Patients with Rheumatic Diseases. Clinical Science Session: Pregnancy and Rheumatic Diseases; EULAR 2004, 5th Annual European Congress of Rheumatology, Berlin 9.-12. Juni 2004 bzw. Hannover: Prof. Dr. med. Dirk O. Stichtenoth,Institut für Klinische Pharmakologie, Medizinische Hochschule Hannover) noch mal gefragt werden. Sie sollten dazu Ihren Rheumatologen bitten, daß er diesen Kontakt zu den Autoren versucht.

Schwangerschaft und Medikamente gegen Rheuma

Was ist erlaubt, was nicht? MTX und ARAVA sind während der Schwangerschaft verboten, NSAR wie Diclofenac sind erlaubt. Siehe dazu ausführlich im "Thema des Monats!".

Sprossen auch gut gegen Rheuma

Daß der Rheumatiker auf eine gesunde Ernährung achten muß, ist jedem Patienten bewußt. Und daß es auf eine Stärkung der Immunabwehr ankommt, ist eine wichtige Aufgabe bei dieser Krankheit. Viele schlucken deswegen neben den vom Rheumatologen verordneten, wichtigen Medikamenten zusätzlich Vitamin Tabletten - auch zur Vorsorge, um nicht krank zu werden, (wie ich es auch tue). Und was zur Vorsorge gegen böse Krankheiten, wie Krebs gilt, trifft auch zur Vorsorge gegen rheumatische Krankheiten zu, bzw. als Ergänzung zur Rheumatherapie. Es ist z.T. erwiesen, daß der Arzt die Dosis der Rheuma Medikamente reduzieren kann, wenn Sie sich durch gute Ernährung stärken und besser fühlen. Und das gelingt durch Sprossen, siehe Bericht - Suchfeld oder Gesundheit und Prävention.

Brokkoli Sulforaphan

Sprossen von Brokkoli enthalten 10 - 100fach höhere Mengen an Sulforaphan als Brokkoligemüse, gedünstet. (Vorsorge von Dickdarmkrebs, siehe Stichwort!)

Prostatakrebs grüner Tee

Prostatakarzinom: Grüner Tee senkt PSA Jetzt gibt es erste Studien, welche die Wirkung von grünem Tee bei Prostatakarzinom belegen. Grüner Tee ist reich an Polyphenolen, den sog. Epigallocatechinen (EGCG). In den Studien wurde dieser Bio-Wirkstoff als Extrakt in einer Kapsel gegeben. Noch gibt es diese Kapseln nicht auf dem Markt. Und wir müssen uns mit dem Tee zufrieden geben, allerdings sollte dieser dann auch richtig gebrüht werden.→ grüner Tee, Zubereitung Übrigens, der Tee wirkt wesentlich besser als Kapseln. Es lohnt sich, den guten grünen Tee aus Japan zu nehmen, aus einer Gegend ohne Belastung, ohne Strahleneinwirkung. Trinken Sie ihn ohne Skepsis, vertrauen Sie auf die gute Wirkung. Laßt uns etwas zur Vorsorge tun!

Petersilie gegen Brustkrebs 15.05.2009

Petersilie, Sellerie und Kamille enthalten Apigenin, ein Flavonoid. Apigenin ist ein bio-aktiver Pflanzenstoff, der eine ähnlich starke Wirkung gegen Brustkrebs und der CML ( chronische myeloische Leukämie) hat wie das Glivec, ein Chemotherapeutikum, das als "Wundermittel" gegen CML bezeichnet wird. Also Petersilie zu jeder Mahlzeit, ist doch eine gute Sache.

Antioxidantien die Elite-Truppe

Die Elite-Schutztruppe des Körpers Vitamine, Mineralien, Spurenelemente: Vitamin E , C, A,… Eisen, Magnesium, Kupfer,… Zink, Selen,…Q10, → OPC… Siehe auch → Freie Radikale, → Krebsangst, Vorsorge!

Sulforaphan, natürlich gegen Krebs.

Sulforaphan, natürlich gegen Krebs. Mit reichlichem Verzehr von Kohlsorten und Brokkoli haben wir einen starken Schutz gegen Krebs. Essen gegen Krebs, besser kann es uns doch gar nicht gehen. Essen wir uns gesund! Beachten müssen wir allerdings die Zubereitung: Durch Erhitzen und Kochen wird der Pflanzenstoff, das Sulforaphan zerstört. Roh wäre besser. Aber Weißkohl roh....Es sollte milde gedünstet werden. Siehe ausführlicher unter “Gesundheit und Prävention“!

Krebsstammzellen 03.04.2009

Als Krebsstammzellen werden Zellen der Krebsgeschwulst bezeichnet, die besonders resistent = widerstandsfähig gegen herkömmliche Medikamente sind, sich selbst sehr schnell regenerieren können und daher kaum eine Wirkung gegen eine Bestrahlung haben wie bei dem Krebs der Bauchspeicheldrüse. Was ist zu tun? Die Natur hilft. Vergessen Sie das nie! Kohlsorten wie Blumenkohl, Brokkoli, Rosenkohl, Mangold enthalten einen natürlichen Wirkstoff, das Sulforaphan, das sich gegen diese Stammzellen des Krebses richten. Krebszellen der Bauchspeicheldrüse mögen keinen Brokkoli.

Sport besser als Medikamente?

Sport ist so wichtig wie ein Krebsmedikament. Sportliche Aktivität beugt der Entwicklung von Tumoren vor, wie Dickdarm- und Brustkrebs. Sport gilt nicht nur als Vorsorge von Krebskrankheiten, sondern sollte auch in die Behandlung bei bestehendem Krebs mit einbezogen weren. Bewegung wird noch zu wenig in die Therapie integriert. 

Krebs, warum gerade ich?

Jeder 4. stirbt in den westlichen Ländern an Krebs. Das ist statistisch erwiesen. Die Tendenz ist weiter ansteigend, jeder 3. bis 4. Bundesbürger. Krebsepidemie? Warum gerade ich? Vorsorgemaßnahmen sind so vielfältig und erwiesen, aber viel zu wenig bekannt. Deswegen sollte der Leser dieser Zeilen jetzt wachgerüttelt werden. Warum ich eigentlich nicht? ist die bessere Frage. Also Maßnahmen sofort in die Tat umsetzen. Diese Internetseiten haben die Aufgabe, Vorsorge zu vermitteln und Sie, der Leser, dazu zu motivieren.    

Krebs ja oder nein

2009-03-04 Krebs: Ja oder Nein ist hier die Frage - an uns. Wir können Krebs vermeiden oder seine Entwicklung fördern. 1 bis zu 10 Jahren kann sich Krebs in unserem Körper im Verborgenen entwickeln, ohne daß wir etwas spüren. Zur Vermeidung gilt die Goldene 4 er Regel: 1. Ernährung  ändern, verbessern. 2. Sport regelmäßig, jeden Tag, moderat 3. Vermeidung von:  Nikotin, Alkohol, Stress 4. Entspannung durch: Muskelsntspannung nach Jakobson, Yoga, Meditation,     Gemeinschaft.     Siehe auch Artikel Krebsförderung und Dünger für den Krebs!

Energy drinks, Todesfälle

Energy drinks, auf Neu-Deutsch Energie Getränke, enthalten Coffein; aber nicht so viel wie in einer Tasse Kaffee sondern ein Vielfaches. Sogenannte Energy Drinks, die auch in Deutschland steigenden Zuspruch finden, sollten nach Ansicht eines US-Experten wegen des hohen Koffeingehaltes Warnhinweise auf gesundheitliche Risiken tragen. Plötzliche Todesfälle sind beschrieben worden.

Anabolika Kraftmeier

Muskelberge durch Anabolika. In Fitnessstudien werden mehr und mehr Dopingmittel genommen. 22% der Männer und 8% der Frauen in 58 Studios gaben an, anabole Substanzen zu nehmen. Was sind die Folgen: Übermäßiges Schwitzen, Hautrisse, Akne,und was noch viel wichtiger ist: Potenzschwäche, verminderte Spermienproduktion. Eine Herzmuskelschwäche kann auftreten und zu einem plötzlichen Herzversagen führen. Das war`s denn, würde man sagen. Sind das die Muskelbäuche wert?

Grippewelle

 2009-01-11 Schon geimpft? Dann wird es höchste Zeit! Die Grippewelle kommt früher als erwartet, d.h. sie ist schon da, früher als in vergangenen Jahren. Die Erkrankungen liegen auf einem „stark erhöhten Niveau“. Diese Meldung kommt aus Berlin. Betroffen sind demnach vor allem der Norden und Westen Deutschlands, also Schleswig-Holstein, Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen, Hessen, Rheinland-Pfalz und das Saarland. Untypisch ist, daß sich die Grippe von Norden her ausbreite statt wie in den vergangenen Jahren von Süden her.
 Mediziner raten vor allem älteren Menschen und chronisch Kranken, sich auch jetzt noch impfen zu lassen. Es ist Eile geboten. Und in Familien, in denen ältere Personen [...] Vollen Artikel anzeigen

Krebswahrscheinlichkeit

2009-01-11 Die Wahrscheinlichkeit, an Krebs zu erkranken, läßt sich nicht prozentual für alle Krebsarten, für jedes Alter vorhersagen. In zunehmendem Alter steigt die Krebsrate, abhängig vom Geschlecht, den persönlichen Gewohnheiten, von den Umwelteinflüssen, auch von den Erbanlagen. Wahrscheinlich ist jedoch, daß sich 280 000 Zellen in unserem Körper jeden Tag zu Krebszellen entwickeln können, weil im Durchschnitt so viele Zellen verändert, mutiert werden. Glücklicherweise hat der Körper seine Immunabwehr und schickt die Freßzellen dort hin, wo eine Zelle zu entarten droht. Man vermutet, daß es von 10 000 Zellen weniger als 1 Zelle schaffen könnte, zu einem Tumor zu wachsen.

Lachen Muskeln

Wie viele Muskeln werden beim Lachen aktiviert?                      2009-01-08 Im Gesicht sind es 17 Lachmuskeln, die bei dem richtigen Lachen aktiv sind, im gesamten Körper kommen wir auf 80 Muskeln.

Schwangerschaftsabbrüche

2009-01-07 Schwangerschaftsabbrüche Im 3. Quartal letzten Jahres waren es "nur" 27 900 Schwangerschaftsabbrüche in Deutschland - 0,8 Prozent weniger als im Vorjahreszeitraum. Eine traurige Bilanz, oder? das wären hochgerechnet 111 600 im gesamten Jahr.

Cholesterinsenker Statine

Statine senken den Cholesterinspiegel. Statine sind in der Lage, die Sterblichkeitsrate auch bei normalem Cholesterinspiegel zu senken. In einer großen Studie, in der 1315 Zentren in 26 Länder teilgenommen haben, mit insgesamt 17 802 Patienten, bei denen nur der Entzündungsfaktor CRP,s.o!, erhöht , und damit das Risiko für einen Herzinfarkt erhöht war, mit normalem Cholesterinwert (LDL-Cholesterin unter 130 mg/dl), konnte schon nach knapp 2 Jahren eine Senkung kardiovaskulärer Ereignisse (Infarkte) von 44% durch Gabe von täglich 20mg (Rosu-) vastatin nachgewiesen werden. Jupiter-Studie, siehe im Internet.

Herzinfarktrisiko Entzündungen

2008-12-18 Entzündungen im Körper sind eine (wesentliche?) Mitursache für Infarkte. Wie kann festgestellt werden, ob wir eine Entzündung im Körper haben, obwohl wir sonst keine Beschwerden, keine Schmerzen haben? durch eine Blutuntersuchung, das CRP gibt darüber Aufschluß. Es ist ein sehr sensibler Test. Wenn er erhöht ist,>1mg/dl, dann ist etwas "Entzündliches" im Körper.

HIV Neuinfektionen 13.12.2008

2008-12-13 Von 2006 bis 2007 stieg in Deutschland die Zahl an Neuinfektionen durch HIV um 100 auf rund 2800 Fälle.

Krebsrisiko Frauen 1.12.2008

Ist das Risiko für Frauen größer, an Lungenkrebs zu erkranken, als für Männer ? Frauen reagieren empfindlicher auf die schädliche Wirkung von Tabak als Männer. Sie verschenken mit dem Rauchen ihre höhere Lebenserwartung. Zur Zeit beginnen mehr Mädchen in dem Alter zwischen 12 - 17 Jahren mit dem Rauchen als Jungen. D.Ä.47.21.11.08

Zink - Wundheilung

Zink und Vitamin C fördern die Heilung von Wunden. Und umgekehrt: Ein Mangel an Zink und Vitamin C führt zu Wundheilungsstörungen. Vor einer - geplanten Operation, wie in der Orthopädie und Rheumatologie die meisten Operationen geplant sind - ist es ratsam, auch ohne Blutuntersuchung vor allem Vitamin C in hoher Dosierung (mindestens 1 - 2g täglich, wenn verträglich sogar mehr (Cytobion Kapseln am besten gleichzeitig mit Vitamin E 400mg), auch Zink z.B. 7 - 10 mg jeden Tag einzunehmen. In welchen Nahrungsmitteln ist Zink enthalten?

Kaffee - Gedächtnis

      2008-11-24   Das Kurzzeitgedächtnis wird durch Kaffee verbessert, sagt man. Studien hätten das ergeben. Das kann wohl so stehen bleiben. Das Langzeitgedächtnis wird durch einen hohen Kaffeekonsum allerdings negativ beeinflußt. Wie so? Kaffee verbraucht in unserem Körper Vitamin B1, und dieses Vitamin ist mit für das Gedächtnis verantwortlich. "Der tägliche Kaffee und Schwarzteekonsum kann zu Gedächtnisstörungen führen", Literatur Quelle: Burgersteins Mikronährstoffe. Auch der aktuelle Kaffeekonsum war nur bei den Frauen mit einer verbesserten Gedächtnisleistung verbunden, bei den Männern bestand kein Unterschied.  

Malaria 16.11.2008

UNICEF: Alle 30 Sekunden stirbt ein Kind an Malaria

Nutrazeutika

Nutrazeutika sind Lebensmitel, die gegen Krebs wirken. Ein Antikrebs Lebensmittel sind z.B. Tomaten. Es ist der rote Farbstoff Lykopin, der eine Wirkung gegen Krebs hat. Wie wird er am besten vom Körper aufgenommen? (siehe bei: Gesundheit und Prävention!)

3 Tassen grüner Tee

3 Tassen grünen Tee pro Tag, und Sie haben einen guten Schutz gegen Krebs. Warum?  ( siehe auch: Gesundheit und Prävention)

Geburten

Im Jahr 2006 wurden 673 000 Kinder in Deutschland geboren, 2007 waren es 690 000, ein Aufwärtstrend? Es war ein Lichtblick. 2008-11-13: Der Trend hält an! Wieder mehr Geburten; aber... mehr Todesfälle, so daß die Bilanz negativ war und leider auch noch anhält. Das bedeutet; z.Zt hat Deutschland etwa 82 Millionen Einwohner, im Jahre 2020? nur 74 Mill.? wie berichtet?

Infektion Herzinfarkt 5. Mai 2008

In den ersten Tagen einer akuten Atemwegs- oder Harnwegsinfektion sind das Herzinfarkt- und Schlaganfallrisiko deutlich erhöht, was Epidemiologen im New England Journal of Medicine (2004; 351:2611-2618) auf eine vermehrte Entzündungsaktivität in den Blutgefäßen zurückführen. Siehe dazu Information "Pflanzen gegen Harnwgsinfekte".

Haltungsschäden

Fast jedes zweite Kind hat Haltungsschäden. In den vergangenen 50 Jahren haben sich die Haltungsschäden bei Jugendlichen bis zu 14 Jahren von 20 auf 40 Prozent verdoppelt. In Bayern heißt es: Rückenbeschwerden haben um 28 Prozent zugenommen. In den vergangenen zwölf Monaten litten 70 Prozent der bayerischen Bürger über 14 Jahren unter Rückenbeschwerden. Gemessen an den bundesweiten Zahlen von 1998 haben die Beschwerden damit um 28 Prozent zugenommen. Bei den 14- bis 29-Jährigen hat sich die Zahl der Betroffenen in den vergangenen sechs Jahren fast verdoppelt. Erschreckend? Und wie! Warum? Haltungsschäden entstehen durch Muskelschwäche, d.h. erfreulicherweise: Haltungsschäden sind [...] Vollen Artikel anzeigen

Krebshäufigkeit

An erster Stelle stehen die hormonaktiven Krebsformen, bei Männern der Prostatakrebs und bei Frauen der Brustkrebs, und zwar beträgt der prozentuale Anteil aller Krebsneuerkrankungen in Deutschland im Jahr 2004 die Prostata zu 25,4 % Brustdrüse zu 27,8 % An 2. Stelle steht bei beiden Geschlechtern der Darmkrebs und zwar bei Männern zu 16,2 % bei Frauen zu 17,5 % (rki.de) Insgesamt erkranken 73 000 Menschen in Deutschland jedes Jahr neu an Darmkrebs.  (Deutsches Ärzteblatt, Jg. 105, Heft 11, 14.März 2008) Eine erschreckende Zahl? Ich bin doch nicht betroffen! Oder? Wollen Sie sicher gehen? Gerade diese 3 Organe lassen sich günstig untersuchen. Vorsorgeuntersuchung, warum nicht? So et [...] Vollen Artikel anzeigen

Hallux valgus,Ballenzeh

Der Hallux valgus, auch Ballenzeh genannt. Definition: Es ist die Fehlstellung der Großzehe nach außen zum Fußaußenrand. Eine geringe Valgusstellung ist physiologisch, d.h. normal 10 – 30°. Über diesen Winkel hinaus führt diese Fehlstellung meistens zu Beschwerden durch die sogenannte Ballenbildung: An der inneren (medialen) Seite springt das Grundgelenkköpfchen vor und bildet durch den dauernden Schuhdruck häufig entzündliche Veränderungen, einen schmerzhafter Schleimbeutel, Bursitis. Wie kommt es zu dieser Fehlstellung der Großzehe ?    Bei dem gesunden Fuß mit gesundem Quergewölbe des Vorfußes wird die Last des Körper auf den 1., den Großzeh und auf den 5., den Kleinzeh vertei [...] Vollen Artikel anzeigen

Ärzte wandern ins Ausland

Ewa 2 600 Ärzte haben nach einer Statistk der Bundesärztekammer Deutschland im vergangenen Jahr verlassen und zwar vorwiegend nach Österreich und in die Schweiz, erst danach kommt Großbritannien und die skandinavischen Länder. Deutschland ist unatraktiv geworden; allerdings kommen auch viele ausländische Ärzte zu uns.

Geburtenrate

Die Zahl der Lebendgeburten sank 2004 auf einen neuen Tiefstand:2003   -   706 721 Geburten, 2004   -   705 622 , darunter waren 362 017 Knaben und 343 605 Mädchen. Im Vergleich zu St.Petersburg (da komme ich gerade her) ist das Verhältnis 1 : 8, d.h. auf 1 Mann entfallen 8 Mädchen. Deswegen wird dort auch früh geheiratet und der Mann wird von seiner Frau verwöhnt. Trotzdem geht jeder 2. Mann auf Abwegen. Und weiter in Deutschland: 2006 waren es noch 672 700 Lebendgeburten, 13 100 weniger als im Vorjahr. Sind wir ein aussterbendes Volk?

Alkohol und Rheuma

Alkohol und Rheuma, positiv oder negativ? Wenn Sie jetzt über eine interessante schwedische Studie erfahren haben, daß Alkohol bei Rheuma hilft, so springen Sie wohl vor lauter Vergnügen an die Decke." Nichts leichter als... Und dann kommt das Aber. Wein oder Bier kann bei Rheuma helfen. Warum? Rheuma, bzw. die chronische Polyarthritis ist eine Immunschwächekrankheit, und mit mäßigem Alkoholkonsum wird das Immunsystem gestärkt. Das ist über die Wirkung der freien Radikale (siehe im Lexikon) und die Gegenwirkung von bioaktiven Pflanzenstoffen, z.B. den Phenolen im Alkohol zu erklären. Und was heißt "mäßiger = moderater Alkoholkonsum? 1 - 2 Glas Wein am Tag, bzw. 10 Glas in der Woche. Bei Bier ist [...] Vollen Artikel anzeigen

Genies werden nicht geboren

Die Motivation für Höchstleistungen ist ein wichtigerer Faktor als angeborene Fähigkeiten. Genies werden nicht geboren sondern entstehen durch starke Motivation und intensives Training. Die Begeisterung und Besessenheit, das Ziel zu erreichen, ist die Grundlage für geniale Fähigkeiten. Was kommt danach? Das nächste Ziel, das sich aus dem ersten regibt. Ausruhen auf den "Lorbeeren" bedeutet Mittelmäßigkeit.

Intelligenz der Frauen

Sind Frauen oder Männer klüger? Eine Streitfrage? Neurowissenschaftler haben zwar eine Vielzahl von geschlechtsabhängigen Unterschieden in der Struktur und in der Funktion bestimmter Hirnbereiche entdeckt, doch keine Unterschiede in der Intelligenz. Möglich ist, daß Männer und Frauen ihre gleich große Intelligenz auf verschiedenen Wegen erreichen. Es wird weiter geforscht, um der Arbeitsweise unseres Gehirn näher zu kommen.

Neandertaler

Vor 195 ooo Jahren lebten die ersten Menschen. Afrika liefert die ältesten Zeugnisse. Das haben Funde in Ostafrika ergeben. 

Lueneburg Jogger

Joggen in Lüneburg: Wir kennen kein Hindernis. Ob zu Ostern die Illmenau über die Ufer tritt, Mutige gehen hindurch. Erlebt! Ob umgefallene Bäume den Weg versperren, wir klettern drüber oder drunter. Selbst geklettert! In Lueneburg wird eben viel gejoggt. Nichts hält uns auf. Bei Regen die Schirmmütze nicht vergessen. Bei Hitze früh morgens oder noch besser abends joggen oder walken. Im Hasenburger Wald oder Deutsch Evern  geht es lebhaft zu. Sogar die Hunde haben sich darauf eingestellt. Gebellt wird nicht. Beine, Lunge und Seele fühlen sich so richtig wohl. Auch wenn es im Alter hier und da schmerzt. Es macht eben Spaß.   

T.GO

T.GO ein neues Getränk für Sportler. Kein Doping! Wer gute Leistungen bringen will, wie Spitzensportler, sollte diesen konzentrierten Biosaft kennen. Es ist ein Functional Drink, der Energie für die Muskeln liefert. Er gehört mit zu der Cellagon Familie der Fa. H.G.Berner, von der bereits das Cellagon aurum, das Konzentrat für unsere Organe als Bioaktivgrundstoff, das Cellagon vitale plus für Gehirn und geistige Fitness und Nervennahrung und das Cellagon felice für Schönheit, Bindegewebe und Gelenke bekannt ist. Spitzensportler wie die Biathleten Ricco Groß, Kati Wilhelm, auch die Rodlerin Silke Kraushaar-Pielach, der Stabhochspringer Tim Lobinger, die Reiterin Frau Janne-Friederike Meyer haben mit T.GO ihr [...] Vollen Artikel anzeigen

Medikamentenkauf im Internet

Immer mehr Medikamente werden im Internet gekauft, besonders von den älteren Patienten über 50 Jahre-kein Wunder: die jüngeren brauchen weniger Medikamente. Medikamente werden teurer, und Senioren suchen nach Sparmöglichkeiten. Einkauf wo? u.a. www.doorone.de

Hoffnung für Krebspatienten

Die gezielte Einwirkung von Magnet, Magnetismus erlaubt eine zielgenaue Chemotherapie: Das Chemotherapeutikum wird an Magnetit-teilchen gekoppelt und zwar an winzigen Teilchen im Nanometerbereich (siehe Nano, Nanotechnologie), die stabil in Flüssigkeit gehalten werden. Wenn diese Suspension dann in die Gefäße eingebracht werden, welche den Tumor versorgen, dann können die Partikelchen mit einem Magneten von außen im Tumor konzentriert werden. So kann das Zytostatikum um das 200-fache  im Tumor erhöht werden gegenüber der bisherigen klassischen Chemotherapie, Universität Erlangen-Nürnberg, nachzulesen: http://www.g-o.de/wissen-aktuell-6060-2007-02-09.html Volltext auch hier zu erhalten, bitte melden.