Lexikon

V
Hier finden Sie alle Artikel im Bereich Lexikon die mit V beginnen!

Verstauchung

Distorsion, Zerrung, Überdehnung von Kapsel- u. Bandstrukturen. Die häufigste Distorsion erfolgt am Sprunggelenk durch Umknicken nach außen.  

Viernstein

Spaltung der seitlichen Gelenkkapsel des Kniegelenkes, auch lateral release genannt, zur Druckentlastung  bei Schmerzen, die durch die Kniescheibe verursacht werde. Es ist ein kleiner operativer Eingriff, der häufig eine gute Schmerzlinderung bewirkt. In den meisten Fällen wird diese Operation ambulant durch eine Spiegelung - ASK = Arthroskopie - durchgeführt, mit der Originalmethode nach Viernstein aber offen, oft zusätzlich die Eröffnung des Gelenkes = Arthrotomie mit einem kurzen, 1 - 2 tägigen stationären Aufenthalt.  

Vinylchloridkrankheit / Vinylkrankheit

Bei Arbeitern in der PVC-Industrie, v. a. bei Autoklavenreinigern kann eine sog. Vinylchlorid- Krankheit auftreten mit Oberbauchbeschwerden, Müdigkeit, verminderter Leistungsfähigkeit, Schwindelgefühl, Taubheit- und Parästhesien, Kälteempfindlichkeit und entzündlichen Gelenkbeschwerden. Durch Langzeiteinwirkung kann u.a. eine Akroosteolyse der Fingerendglieder, sklerodermieartige Hautveränderungen, sek. Raynaud-Syndrom, zystische Knochenveränderungen, Osteoporose, Thrombozytopenie, fibrotische Leberschäden u. Angiosarkome der Leber auftreten. .

Vitamin C Nahrungsmittel

Vitamin-C-reiche Nahrungsmittel, u.a. → Literaturverzeichnis Nr. 2 Nahrungsmittel                        Menge                        mg Papaya                                 1 mittlere                 195 Brokkoli                                100 g                        115 Rosenkohl                             100 g                        115 Orange                                 1 mittlere                    70 Erdbeeren                             100 g                          65

Vitamin D

Die immer noch beste Vitamin D Quelle ist: 1.die Sonne - nur wenn Sie jung genug sind. So etwa ab 60, 70 J. kann die Haut nicht mehr so viel Pro-Vitamin bilden. Außerdem: Wann scheint die Sonne schon mal? Und lange dürfen wir sowieso nicht in die Sonne. UV-Strahlen bilden freie Radikale, und wer will schon das Risiko eines "schwarzen" Hautkrebs eingehen? 2. Lebertran. Sie schütteln sich? weil Sie an Ihre Kindheit denken? In zunehmendem Alter sind unsere Geschmacksempfindungen nicht mehr so intensiv. Und wenn Sie dann an Ihre Gesundheit denken, dann schmeckt es. Geheimtipp: Nehmen Sie vorher ein Stück kräftigen Käse in den Mund und kauen den Lebertran zusammen mit dem Käse. Damit nehmen Sie das Mehrfache [...] Vollen Artikel anzeigen

Vitamin D Neues 20.06.2012

"Vitamin D" ist ein Sammelbegriff für Vitamin D3 = Cholecalciferol oder Calciol genannt und Vitamin D2 (Ergocalciferol). Vitamin D3 wird primär in der Haut gebildet, kann aber auch oral (durch den Mund) aufgenommen werden.

Vitamin D-Mangel

Erhöhte Gefahr von Mangelzuständen bei vegetarischer Ernährung Alter, im zunehmenden Alter bildet die Haut weniger Pro-Vitamin ungenügende Sonnenbestrahlung - z.B im Winter, nördliche Breitengrade, also auch bei uns schlechte Fettaufnahme, warum dieser Zusammenhang? siehe unter Vitamine/Fette chronisches Nierenleiden

Vitamin D-Mangel Folgen

Osteoporose, erhöhtes Risiko von Frakturen Schwerhörigkeit, Ohrensausen Muskelschwäche, vor allem an Hüften und Becken Krebs: Erhöhtes Risiko von Dickdarm- und Brustkrebs Blutdruck: Gefahr für erhöhten Blutdruck kann zunehmen Infekte: Die Immunreaktion ist gestört mit erhöhtem Infektrisiko Depression (Literaturangabe 12) Schmerzen überall ← und Fortsetzungen

Vitamin D-Mangel und Übergewicht

Vitamin D-Mangel in der Pubertät führt zu Übergewicht →  Literaturnachweis (12)

Vitamin-D Mangel Demenz

Vitamin-D Mangel erhöht das Demenzrisiko. Das hat eine neue Studie aus der Cardiovascular Health Study ergeben. Eine Konzentration von 50 nmol/l (20yg/ml) ist notwendig, um eine Demenzerkrankung zu vermeiden. Auch wenn Beweise in der Medizin schwierig sind - beweisend für eine Fraktur ist das Röntgenbild - so sind Studien mit einer großen Zahl von Probanden doch bemerkenswert.