Lexikon

S
Hier finden Sie alle Artikel im Bereich Lexikon die mit S beginnen!

Standardisiertes Intervalltraining (SIT)

2/3 der bei dem Gehtest ermittelten maximalen Gehstrecke (-Zeit) wird als Trainingsstrecke (Trainingszeit) festgelegt und mehrfach, etwa 10 mal hintereinander bei möglichst gleichem Tempo gegangen. Nach einer Woche wird die maximale Strecke erneut ermittelt und 2/3 davon wieder als Trainingsstrecke festgelegt. Die Verlängerung der trainierten Gehstrecke ist Ausdruck für eine verbesserte Durchblutung in den Beinen. Diese konservative Methode zur Verbesserung der Durchblutung wird als SIT = standardisiertes Intervall-Training bezeichnet.

Statine Cholesterinsenker

2008-12-18     Statine sind Lipidsenker, Arzneimittel zur Senkung der Blutfettwerte.

Steroide

Auch Corticoide, Cortison genannt. Cortison wird selbst vom Körper in den Nebennierenrinden gebildet. Wenn Cortison zur Behandlung eingesetzt werden muß, dann wird die körpereigene Cortisonproduktion gedrosselt, manchmal fast völlig eingestellt. Eine geringe Menge von Cortison , 1 – 5 mg am Tag, scheint dagegen die körpereigene Produktion anzuregen. Es gibt einige Richtlinien, die der Patient wissen sollte. 10 Gebote für die Langzeitbehandlung mit Cortison: Auch Corticoide, Cortison genannt. Cortison wird selbst vom Körper in den Nebennierenrinden gebildet. Wenn Cortison zur Behandlung eingesetzt werden muß, dann wird die körpereigene Cortisonproduktion gedrosselt, manchmal fast völlig eingestellt. Eine geringe Menge von [...] Vollen Artikel anzeigen

Steroide

Steroide sind organische Verbindungen mit 18 – 30 C-Atomen. Zu ihnen gehören die Steroidhormone, siehe diese "Steroidhormon Übersicht"!

Steroidhormon Übersicht

Steroidhormone sind Steroide, die als Hormone fungieren, d.h. sie arbeiten als Hormone. Zu den menschlichen Steroidhormonen gehören die 1. Sexualhormone, 2. Nebennierenrindenhormone und 3. Calciferole. Die Nebennierenrindenhormone sind 1. die Glukokortikoide = Corticoide = Glukosteroide genannt 2.. und die Mineralokortikoide Der Hauptvertreter der Glukokortikoide ist das Cortisol = Kortisol oder Hydrocortison. Siehe auch unter „Cortison“ und unter „ Glukokortikoide“!

Still-Syndrom

Sonderform der Polyarthritis mit systemischem Befall, d.h. der inneren Organe. Eine Erkrankung des Kindes- u. Jugendalters, seltener im Erwachsenenalter.  

Stoß-Therapie

Damit ist die kurze, hochdosierte Gabe von Cortison gemeint, auch Puls-Therapie genannt. Es wird auf 3 aufeinanderfolgenden Tagen Cortison in hoher Dosis, 250 mg und mehr, in den Arm infundiert. Entweder damit Schluß oder schnelle Reduzierung der Dosis. Diese Art der Therapie erfolgt unter ärztlicher Aufsicht stationär, damit bei möglichen Nebenwirkungen schnell gehandelt werden kann.

Stress

Druck, Belastung, Spannung Einteilung in (nach Hans Selye): 1. negativer Stress = Distress, auch Disstress oder Dysstress geschrieben 2. positiver Stress = Eustress Weitere Info z.B. unter: http://www.rhetorik.ch/Stress/Stress.html

Stress Risiko

Stress ist schlimmer als Rauchen. In Bezug auf die Sterblichkeit ist Stress der größere Risikofaktor als Rauchen.

Sudeck

Morbus Sudeck, Sudeck-Syndrom, Sudeck’sche Krankheit: Es ist eine schmerzhafte Erkrankung an den Händen, manchmal der gesamte Arm, auch an den Füßen und anderen Gelenken. Es wird als Dystrophie bezeichnet. Übersetzt heißt Dystrophie: Störung der Ernährung. In diesem Fall handelt es sich nicht um eine verkehrte oder mangelnde Nahrungsaufnahme sondern um eine örtliche Erregungsstörung der Nerven durch Bagatellverletzungen, wie Prellung, Einschnüren durch eine Einkaufstüte oder auch nach Knochenbruch, Operationen. Es gibt viele Ursachen, die mit verantwortlich sind. Dabei kommt es zu einer örtlichen Durchblutungsstörung der Weichteile und der Knochen mit einem typischen Verlauf, der in mehrere Stadien eingeteilt wird. Die B [...] Vollen Artikel anzeigen