Lexikon

S
Hier finden Sie alle Artikel im Bereich Lexikon die mit S beginnen!

Schwangerschaftsabbrüche

2009-01-07 Schwangerschaftsabbrüche Im 3. Quartal letzten Jahres waren es "nur" 27 900 Schwangerschaftsabbrüche in Deutschland - 0,8 Prozent weniger als im Vorjahreszeitraum. Eine traurige Bilanz, oder? das wären hochgerechnet 111 600 im gesamten Jahr.

Schwindel 13.12.2008

Was hilft? Muß es immer Chemie sein? Pfanzliche Präparate, die erfolgreich gegen Schwindel eingesetzt werden: Arlevert Vertigo Heel        

Sharp-Syndrom Sharp Syndrom

auch Mischkollagenose genannt: Es ist eine besondere Form einer Kollagenose, bei der sich Krankheitszeichen mehrerer dieser Bindegewebskrankheiten vermischen, überlappen können. Dieses Mischbild kann  charakteristische Symptome und Laborbefunde eines Lupus erythematodes, einer Sklerodermie, einer Dermatomyositis und einer chronischer Polyarthritis zeigen. Die Diagnose wird schließlich durch den Nachweis eines bestimmten Antikörpers im Blut, des sogenannten U-RNP-Antikörper gestellt. Siehe auch unter Mischkollagenose.

Sicca-Syndrom

Die Speichel- und Tränendrüsen produzieren keine Flüssigkeit mehr. Der Mund ist trocken. Trockene Kekse können nicht mehr gegessen werden. Durch mangelnden Tränenfluß  kann es zu Defekten der Hornhaut des Auges kommen, siehe Sjögren-Syndrom.

Siebenersyndrom

Siebenersyndrom  nach Mau: Skoliose mit Abflachung und Verbreiterung der konkavseitigen Thoraxpartie. Gesichtsskoliose (siehe diese!) Kopfschiefhaltung Beckenasymmetrie Hüftdysplasie Dorsolumbale Skoliose Fußdeformierung (Hackenfüße)

Silikon-Krankheit / Silikon-Arthritis

nach Mammaplstiken mit Silikon- oder Paraffininstillation eine selten auftretende Erkrankung mit Symptomen einer Sklerodermie, eines Lupus erythematodes und oder - nur - einer chronischen Polyarthritis. Auch nach Implantation einer der häufigsten Fingerendoprothesen aus Silikon-Kautschuk traten  - allerdings sehr selten - durch Abrieb eine Arthritis nur in diesem Gelenk auf. Nach Entfernung der Endoprothese und ausführlicher Synovektomie war auch die Arthritis verschwunden. Es mußte keine neue Prothese eingesetzt werden. Nach Entfernung der alten - gebrochenen? - war das Gelenk "leer" und der Zustand entsprach einer Resktions-Arthroplastik, mit dem der Patient zufrieden wurde.

SIT = standardisiertes Gehtraining

2/3 der bei dem Gehtest ermittelten maximalen Gehstrecke (-Zeit) wird als Trainingsstrecke (Trainingszeit) festgelegt und mehrfach, etwa 10 mal hintereinander bei möglichst gleichem Tempo wiederholt. Nach einer Woche wird die maximale Strecke erneut ermittelt und 2/3 davon wieder als Trainingsstrecke festgelegt. Die Verlängerung der trainierten Gehstrecke ist Ausdruck für eine verbesserte Durchblutung in den Beinen, bzw. Verbesserung der Kondition (besseres Atmen, verbesserte "Power"). Diese konservative Methode zur Verbesserung der Durchblutung wird als SIT = standardisiertes Intervall-Training bezeichnet.

Sjögren-Syndrom

Das Sjögren-Syndrom ist eine typische Autoimmunerkrankung: Durch eine Fehlsteuerung der körpereigenen Abwehr treten entzündlichen Veränderungen an verschiedenen Körperdrüsen auf, an den Tränen- und Speicheldrüsen. (Sicca-Syndrom), verminderte Magensaftproduktion, Störung der Bauchspeicheldrüse. Das S. kann allein für sich primär oder bei anderen Autoimmunkrankheiten, sekundär auftreten. Im Blut lassen sich dafür typische Autoantikörper nachweisen.  

Sklerodermie

auch Sklerose oder Systemsklerose genannt. Es ist eine Form der Kollagenose Eine generalisierte, bzw. systemisch fibrosierende und sklerotisierende Erkrankung des kollagenen Bindegewebes. Fibrosierend heißt: Vermehrung des Bindegewebes und sklerosierend bedeutet verhärtend. Wenn wie häufig die Finger betroffen sind, dann wird das Gewebe zuerst dick, die Finger schwellen an und werden später derb und hart. Die Sklerodermie ist eine Autoimmunerkrankung: Die Abwehr des Körpers ist fehlgesteuert, sie reagiert plötzlich völlig durcheinander, wie eine Revolte der Soldaten, die plötzlich gegen ihre eigenen König treuen Truppen marschieren. Die Körperabwehr richtet sich gegen eigene Abwehrkräfte, die plötzlich maskiert a [...] Vollen Artikel anzeigen

Spondarthritis

die rheumatische Erkrankung der Wirbelsäule. Wie so oft, gibt es verschiedene Begriffe und Definitionen für entzündliche Erkrankungen im Bereich der Wirbelsäule. Die Deutsche Gesellschaft für Rheumatologie spricht von einer Spondarthritis. International setzt sich aber immer mehr der Begriff Spondylarthropathie durch. Spondylos ist griechisch und heißt übersetzt: Wirbel. Das Wort Arthritis ist uns bekannt und bezeichnet die Entzündung eines Gelenkes. Arthropathie bezeichnet eine degenerative Erkrankung eines Gelenkes, also eine Arthrose, dann wird von einer Spondylarthrose gesprochen und es ist die Arthrose der kleinen Wirbelgelenke gemeint.  Zu der Spondarthritis – Mehrzahl Spondarthritiden – gehört: Der Morbus [...] Vollen Artikel anzeigen