Lexikon

L
Hier finden Sie alle Artikel im Bereich Lexikon die mit L beginnen!

Labor

Laboruntersuchungen. Ohne gezielte Labordiagnostik ist keine Diagnose bei rheumatischen Erkrankungen vollständig. Natürlich kann der geübte Facharzt schon durch die Anamnese und die exakte klinische Untersuchung die Diagnose stellen, aber Laboruntersuchungen sind trotzdem unentbehrlich. Die L. können die Diagnose bestätigen, das Ausmaß der Erkrankung zeigen und die genauere Diagnostik einer rheumatischen Systemerkrankung, z.B. Kollagenose, bestimmen. Letztere sind nur aus der genauen Labordiagnostik möglich. Es sollte nicht vergessen werden, daß Laboruntersuchungen in den meisten Fällen nur eine Ergänzung zur Anamnese und klinischen Untersuchung sind, das heißt, allein nur durch Laboruntersuchungen (positive Rheumafaktore [...] Vollen Artikel anzeigen

Laborbefunde einer Entzündung

Es werden diese Untersuchungen, sog. Entzündungsparameter, durchgeführt: 1. Blutsenkungsgeschwindigkeit, BSG 2. C-reaktives Protein, CRP 3. Blutbild, Zahl der Leukozyten 4. Differentialblutbild, Diff.-BB 5. Procalcitonin, PCT Siehe auch u.a. bei: 1. doccheck oder bei: 2.  wikipedia.org/wiki/Procalcitonin

Lachen Muskeln

Wie viele Muskeln werden beim Lachen aktiviert?                      2009-01-08 Im Gesicht sind es 17 Lachmuskeln, die bei dem richtigen Lachen aktiv sind, im gesamten Körper kommen wir auf 80 Muskeln.

Lachen wirkt wie Kokain

Was ein guter Witz ist, erkennen Forscher der Stanford-Universität auf den Bildern, die ihnen die funktionelle Positronen-Emissions-Tomographie liefert. In Neuron (2003; 40: 1041–1048) beschreiben sie, daß Humor den Nucleus accumbens aktiviert. Der Nucleus accumbens ist ein limbisches Kerngebiet im Vorderhirn, unterhalb des Bodens des III. Ventrikels und ventral vom Nucleus caudatus gelegen. Diese Region zeichnet sich durch eine besonders hohe Dichte von Dopaminrezeptoren aus. Der Nucleus accumbens gehört zum Belohnungssystem des Gehirns. Hier soll die Euphorie entstehen, zu der es nach dem Konsum von Drogen (Kokain) kommt. Aber auch der Besitz von Geld oder der Anblick einer schönen Person soll den Nucleus ac [...] Vollen Artikel anzeigen

Lachen wirkt wie Kokain

Was ein guter Witz ist, erkennen Forscher der Stanford-Universität auf den Bildern, die ihnen die funktionelle Positronen-Emissions-Tomographie liefert. Im Neuron (2003; 40: 1041–1048) beschreiben sie, daß Humor den Nucleus accumbens aktiviert. Der Nucleus accumbens ist ein limbisches Kerngebiet im Vorderhirn, unterhalb des Bodens des III. Ventrikels und ventral vom Nucleus caudatus gelegen. Diese Region zeichnet sich durch eine besonders hohe Dichte von Dopaminrezeptoren aus. Der Nucleus accumbens gehört zum Belohnungssystem des Gehirns. Hier soll die Euphorie entstehen, zu der es nach dem Konsum von Drogen (Kokain) kommt. Aber auch der Besitz von Geld oder der Anblick einer schönen Person soll den Nucleus ac [...] Vollen Artikel anzeigen

Lavage

Wäsche, ausgiebige Spülung, z.B. einer Wunde

Löfgren-Syndrom

Die akute Arthritis (Gelenkentzündung) bei Sarcoidose (Morbus Boek). Bei dem klassichen L.-Syndrom wird von einer Trias (3 Symptome) gesprochen: 1. Lymphknotenvergrößerungen an der Lunge, 2. knotiger Ausschlag z.B. an den Beinen (Erythema nodosum) und 3. die akute Gelenkentzündung. So ist die akute Entzündung der Sprunggelenke immer ein Hinweis auf eine akute Sarcoidose (Löfgren-Syndrom).  

Leitsymptom

Leitsymptom, auch Hauptsymptom oder Kardinalsymptom genannt. Ein typisches Krankheitszeichen weist gezielt auf eine Krankheit hin. Den Pat führt es zum Arzt und den Arzt führt es zur Diagnose. → Leitsymptom Beispiele

Leitsymptom - LS - Beispiele

Beispiele für ein → Leitsymptom gibt es in der Medizin viele: Die plötzliche Gelbfärbung, Gelbsucht (Ikterus) weist auf eine Lebererkrankung hin, typische Hautausschläge sind hinweisend auf Kinderkrankheiten. Man denke an Masern oder Windpocken, auch die Schuppenflechte (Psoriasis) hat charakteristische Hautveränderungen. In der orthopädischen Rheumatologie ist es an 1. Stelle der Schmerz, der z.B. im Kniegelenk auf den Meniscus oder auf die Arthrose hinweist. Der Schmerz ist das führende  Symptom des Rücken, akut als Hexenschuß treibt er den Pat zur schnellen Hilfe durch den Orthopäden , Schmerz und Schwellung des Gelenkes zum Rheumatologen. So wird hier in der Rheumapost dem Hauptsymptom, dem Schmerz mehrere Kapitel gewürdigt, → LS Schmerz 1 - ...

Leukopenie

Wenn zuwenig weiße Blutkörperchen im Blut nachweisbar sind, wird von einer Leukopenie gesprochen. Diese tritt z.B. bei chronischen Erkrankungen auf, wird aber auch durch Medikamente ausgelöst (z.B. Methotrexat).