Lexikon

D
Hier finden Sie alle Artikel im Bereich Lexikon die mit D beginnen!

Durchfall / Hausmittel

Cola und Salzstangen sind ein beliebtes Hausmittel, besonders für Kinder, um sie  wieder zum Essen zu motivieren. Es hat aber einen Nachteil:  Kinder können nicht aufhören mit der süßen Cola und dem Salzigen – Stangen oder Chips. Dann aber entsteht durch zu viel Zucker in der Cola und zu viel Natrium in den Salzstangen die Gefahr, Durchfälle wieder zu verstärken. Die Kohlensäure aus der Cola sollte auf jeden Fall vorher heraus-geschüttelt werden, weil diese sonst den strapazierten Darm erneut zu Blähungen reizt. Bei stärkerem Flüssigkeits- und Verlust der Elektrolyte sind Elektrolytgetränke besser. Und bitte besonders bei Kindern und älteren Menschen schneller den Hausarzt aufsuchen.

Dystopie

Die Dystopie wird auch Heterotopie genannt. Darunter wird eine angeborene Störung verstanden, in dem Gewebe an einem anderen Ort als normalerweise vorkommt, in diesem Fall mit Hinweis auf die Kniescheibe, die sich nicht dort entwickelt, wo sie hingehört, z.B. zu hoch oder zu tief über dem Kniegelenk. Dann ist die Kniescheibe = Patella, anfällig für Schmerzen. 

Dystrophie, Algodystrophie Syndrom

Fehlernährung, Mangelernährung, Hungerdystrophie durch Unterernährung. Ursache: a.Von Geburt an: genetisch, chromosomal Entwicklungsstörung von Gewebe, Zellen, Organen oder Körperteilen, auch der ganze Organismus kann betroffen sein als Degeneration, Fehlwuchs. b.Erworben: Noch aus dem Krieg bekannt, Mangel an Eiweiß führt zu Oedemen. Hungernde Kinder mit dicken Bäuchen durch Eiweiß-Mangel-Oedemen. c.Hier, orthopädisch-chirurgisch als → Morbus Sudeck gefürchtet, auch unter der Bezeichnung Neurodystrophisches Syndrom, Reflexdystrophie, Algoneurodystrophie bekannt. Häufig Traumata, auch Bagatellanlässe als auslösende Ursache. Heutige Bezeichnung als CRPS (angl.-amerik.: Complexes regionales Schmerz (Pain-) - Syndrom und deutsch: Komplexes-regionales-Schmerzsyndrom → CRPS