Lexikon

C
Hier finden Sie alle Artikel im Bereich Lexikon die mit C beginnen!

Cholesterinsenker Statine

Statine senken den Cholesterinspiegel. Statine sind in der Lage, die Sterblichkeitsrate auch bei normalem Cholesterinspiegel zu senken. In einer großen Studie, in der 1315 Zentren in 26 Länder teilgenommen haben, mit insgesamt 17 802 Patienten, bei denen nur der Entzündungsfaktor CRP,s.o!, erhöht , und damit das Risiko für einen Herzinfarkt erhöht war, mit normalem Cholesterinwert (LDL-Cholesterin unter 130 mg/dl), konnte schon nach knapp 2 Jahren eine Senkung kardiovaskulärer Ereignisse (Infarkte) von 44% durch Gabe von täglich 20mg (Rosu-) vastatin nachgewiesen werden. Jupiter-Studie, siehe im Internet.

Chondritis

Entzündliche Erkrankung des Knorpels, z.B. am Ohr oder am Brustkorb. Das ist eine sehr seltene Erkrankung, die mit Cortison behandelt werden kann.  

Chondroblast

Sogenannte Mutterzelle der Chondrozyten, ist bei der Bildung von Knorpelzellen beteiligt.  

Chondroblastom

Gutartige Geschwulst aus Knorpelgewebe.  

Chondrokalzinose Chondrocalcinose Chondrokalcinose

Pseudogicht. Bei der Chondrokalzinose kommt es entweder im Rahmen anderer Grunderkrankungen (z.B. Hämochromatose, Gicht) oder auch ohne erkennbare Ursache im Gelenkknorpel zur Ablagerung von Calcium und Phosphor in Form von Kristallen. Diese Kristalle sind plump, im Gegensatz zu den Gichtkristallen, die spitzen Nadeln gleichen. Siehe unter Gicht! Dadurch kann es ähnlich wie bei der Gicht zu akuten Entzündungen einzelner Gelenke (z.B. Kniegelenke) kommen. Der äußere Meniscus - wo das  L seitenverkehrt steht,  ist verkalkt. Die Verkalkung wird durch Ablagerung dieser Kristalle verursacht und kann Entzündungen mit starken Schmerzen "wie bei einer Gicht" auslösen. Deswegen wird vo [...] Vollen Artikel anzeigen

Chondrose

Verschleißerkrankung (degenerative Veränderung) der Bandscheibe, auch als Osteochondrosis intervertebralis bezeichnet, siehe auch Osteochondrosis.

Chondrozyt

Reife Knorpelzelle, geht hervor aus Chondroblasten.  

Chronische Polyarthritis

s. auch Polyarthritis chronica bzw. rheumatoide Arthritis.

Chronische Schmerzen CWP

Chronische Schmerzen in mehreren Körperregionen (chronic widespread pain, CWP)

Churg-Strauss-Syndrom

Das Churg-Strauß-Syndrom ist eine seltene Form einer Gefäßentzündung (Vasculitis). Häufig sind dabei Gefäße im Bereich der Lunge, der Haut oder des Nervensystems betroffen, seltener auch des Herzbeutels, der Niere oder des Darmes. Dadurch kommt es zu krankhaften Störungen dieser Organe. Typisch für das Churg-Strauß-Syndrom ist, daß der Erkrankung häufig ein mehrjähriges Stadium mit allergischen Erscheinungen an Nase ("Heuschnupfen") und Lunge (Asthma) vorangeht. Unbehandelt kann die Erkrankung zum Tode führen. Sie wird wie andere Gefäßentzündungen üblicherweise mit Cortison behandelt, auch mit → Zytostatika (Endoxan).